Medizinische Studien

Unsere Behandlungsmethoden mit dem GentleYAG™-Laser sind mit medizinischen Studien belegt.

Der Behandlungserfolg der von uns eingesetzten Geräte zur dauerhaften Haarentfernung mit dem GentleYAG-Laser wurden in zahlreichen medizinischen Studien nachgewiesen.

Für weitere Fragen zu unseren Behandlungsmethoden stehen wir Ihnen gerne bei einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserem Institut in Regensburg zur Verfügung.

 

Haarentfernung für alle Hauttypen mit dem GentleYAG™

Seit man zurückdenken kann, ist die Entfernung unerwünschten Haarwuchses schon immer eine Herausforderung gewesen. Um dieses verbreitete Problem in den Griff zu bekommen, wurde über die Jahre eine Reihe von Methoden entwickelt, einschließlich Rasur, Enthaarungsmittel, Elektrolyse und Laser. Im Hinblick auf ihre Sicherheit, Effizienz, Kosten, Annehmlichkeit und Dauerhaftigkeit riefen diese Methoden jeweils unterschiedliche Zufriedenheitsgrade bei Patienten und Anbietern hervor.

Die Beliebtheit der Laserhaarentfernung hat in den letzten Jahren beträchtlich zugenommen, was vorrangig daran liegt, dass man hiermit das Nachwachsen der Haare unbegrenzt unterbindet.

Doch obwohl das Problem des unerwünschten Haarwuchses verbreitet genug ist, standen die Vorteile der Laserhaarentfernung leider nicht immer allen Betroffenen zur Verfügung.

Studie

 

GentleYAG™ und die Entfernung von Haaren bei dunkler und sonnengebräunter Haut

Weniger als sechs Jahre nach ihrer Markteinführung gehören Laser zu den beliebtesten Methoden für die Entfernung unerwünschter Gesichts- und Körperhaare. Allerdings galten bis vor kurzem Einschränkungen für die Verwendung von Laser bei Patienten dunkleren Hauttyps. Gerade diese Hauttypen leiden aber am häufigsten unter Haarwuchsstörungen wie z.B. Hirsutismus (übermäßiger Haarwuchs) und Pseudofolliculitis barbae, einem Leiden, das bis zu 80% der Männer afrikanischer Abstammung betrifft, die sich regelmäßig rasieren.

Aufgrund des limitierten therapeutischen Fensters tendierte man dazu, Personen dunkleren Hauttyps oder mit sonnengebräunter Haut nur schwach oder überhaupt nicht zu behandeln.

Studie

 

Behandlung von Hirsutismus mit dem GentleYAG™

Ein bis zwei Monate nach der Behandlung war in Abhängigkeit von der behandelten Zone eine schätzungsweise 50-80%-ige Verringerung des Haarwuchses erreicht worden.

Besonders beeindruckend war die Entfernung der feineren Gesichtsbehaarung, die auf Behandlungen mit einer längeren Impulsdauer (30-70 ms), ähnlicher Wellenlänge und Spotgrößen nicht anspricht (siehe Abbildungen 1 und 2).

Viele Patienten mit feineren Haaren waren von den Kurzzeitergebnissen des GentleYAG-Lasers (im Vergleich zu länger gepulsten Nd:YAGLasern) begeistert. Die beeindruckenden frühen Resultate des GentleYAG sind mit großer Wahrscheinlichkeit der kürzeren Impulsdauer zuzuschreiben.

Studie

 

Vergleich Laser und IPL

Studie